Magazin

Magazin

Summer in the city - Tipps für einen kühlen Kopf im Büro

Trotz Hitze cool bleiben: gerade bei hohen Temperaturen stehen Design und Material im Vordergrund. Mit diesen Tipps kommst Du bestimmt stilsicher durch den Arbeitsalltag.

Die Sommer-Saison kann fürs Office-Styling zur Herausforderung werden, denn was in der Freizeit für Abkühlung sorgt, hat im Job-Alltag meistens leider nichts verloren. Kurze Hosen, Zehentrenner oder Trägershirts sind nicht gern gesehen, wenn ein seriöser Dresscode im Büro angesagt ist: Hier kommt es auf Qualität und Schnitt der Kleidung an.

Wenn das Thermometer über 20 Grad anzeigt, sind Naturfasern optimal. Sie sind atmungsaktiv und haben sogar einen kühlenden Effekt! Ein luftiges Hemd aus Baumwolle oder Leinen ist die perfekte Basis für die sommerliche Büro-Garderobe. Es bietet einen angenehmen Tragekomfort und erhält mit aufgerollten Ärmeln ein lässiges Upgrade. Modisch – und bei den Temperaturen angemessen – wirkt ein Polo oder T-Shirt. Kombiniert mit einem Sakko entsteht ein smarter Look, der auch noch beim After-Work-Drink passt. Elegante Anzüge gibt es für den Sommer aus natürlichen Materialien und in leichter Qualität.

Nicht zuletzt die Wahl der Schuhe kann über das Hitzeempfinden entscheiden. Wenn es passt, komplettieren Loafer oder Sneaker das Outfit – am besten ohne Socken!